• Dr. med. Jobst v. Einem
    Dr. med. Stefan Wöhner
    Dr. med. Axel Nogai
    Dr. med. Dorothea Kingreen 
    Dr. med. Antje Koschuth 
    Dr. med. Claudia Fleissner 
    * angestellte Ärztin

    Fachärzte für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin; ambulante Chemotherapie

    • Dr. med. Jobst von Einem
      Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin

    • Dr. med. Stefan Wöhner
      Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin

    • Dr. med. Axel Nogai
      Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin

    • Dr. med. Dorothea Kingreen
      Fachärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin

    • Dr. med. Antje Koschuth
      Fachärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin

    • Dr. med. Claudia Fleissner
      Fachärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin

    • Felise Krauthausen
      Fachärztin für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin

    • Dr. med. Gabriele Lotz
      Fachärztin für Anästhesie, Intensivmedizin und Palliativmedizin

    • Dr. med. Marlies Reulecke
      Fachärztin für Allgemeinchirurgie und Palliativmedizin

    • Christiane Timm
      Praxis-Managerin

    • Susann Tödt
      Mitarbeiterin Praxismanagement

    • Silvia Gerbitz
      Krankenschwester

    • Liudmyla Malishchuk
      Krankenschwester

    • Henrike Ducke
      Gesundheits- und Krankenpflegerin

    • Kerstin Trapp
      Medizinische Fachangestellte

    • Corinna Ehlke-Janke
      Medizinische Fachangestellte

    • Sandra Kummert
      Medizinische Fachangestellte

    • Vera
      Medizinische Fachangestellte

    • Selma Kacir
      Medizinische Fachangestellte

    • Lisa Barker
      Mitarbeiterin Labor/Therapie

    • Lara von Kunhardt
      Mitarbeiterin Labor

    • Elena Stark
      Mitarbeiterin Labor

    • Leonie Trapp
      Mitarbeiterin Anmeldung

    • Antonia Planert
      Umschülerin MFA

    • Julia Koschuth
      Praktikantin

    • Dr. Claudia Marsiske-Jurth
      Studiendokumentation der Praxis

Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite!

Hier können Sie uns und unsere Praxis kennenlernen, direkt mit uns Kontakt aufnehmen und aktuelle Informationen über Angebote unserer Praxis, über Krebs allgemein oder über empfehlenswerte Veranstaltungen finden.


Aktuelle Informationen

  • Eintrag vom 06.10.2023

    Weniger Übergewicht = Weniger Krebsrisiko

    Starkes Übergewicht zählt zu den wichtigsten vermeidbaren, aber wenig bekannten Krebsrisikofaktoren. Jedes Jahr gehen in Deutschland etwa 30.000 Krebsfälle auf das Konto von Übergewicht und Fettleibigkeit. Anlässlich der 5. Nationalen Krebspräventionswoche im September setzten sich die Deutsche Krebshilfe, das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) für Rahmenbedingungen ein, die es Menschen leichter machen, ein gesundes Körpergewicht zu halten oder zu erlangen.

    Brustkrebs nach den Wechseljahren, Darmkrebs, Gebärmutterkrebs, Speiseröhrenkrebs und Nierenzellkrebs treten bei fettleibigen Menschen erheblich häufiger auf als bei Normalgewichtigen. Außerdem erkranken adipöse Menschen häufiger an Leber- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs, an Eierstockkrebs oder an einem Multiplen Myelom. Studiendaten weisen auf einen Zusammenhang von Dosis und Wirkung: Je stärker ausgeprägt die Fettleibigkeit ist, desto höher das Krebsrisiko.

    Daher gilt: Um gesund zu bleiben und Krebs vorzubeugen ist es wichtig, auf das Körpergewicht zu achten. Ernährung, Bewegung, Motivation: Die Krebsorganisationen haben viele Tipps, um das Körpergewicht zu halten oder zu reduzieren, zum Beispiel die Deutsche Krebshilfe auf ihrer Website.